ZURÜCK IN DIE KRAFT durch Stoffwechselaktivierung – Frank Winkler

1



Im Alter von zehn Jahren erlitt Frank Winkler einen Verkehrsunfall mit beinahe tödlichem Ausgang in einem Dorf im Bodensee-Hinterland. Drei Jahre zuvor verstarb seine Cousine und wenige Jahre danach auch sein Cousin im gleichen Dorf – an der gleichen Straße – jeweils als Unfallopfer. Drei Kinder dreier Brüder – zwei tot – ein Kind beinahe. Bei ca. 3200 Todesfällen im Straßenverkehr jährlich in Deutschland statistisch eigentlich unmöglich – noch dazu aus einer Familie. Und doch geschah es …

Es gibt also Energien, die unser Dasein, unsere Existenz und unsere Gesundheit massiv beeinflussen und dennoch mit dem Verstand nicht unmittelbar erkennbar und auch nicht unmittelbar erklärbar sind. Aus der Kindheit oder aus früheren Leben mitgebrachte oder übernommene Gewohnheiten, daneben Glaubenssätze, Eide, Schwüre, Flüche, Gelübde, Verträge etc. nehmen mächtig aber unbewusst Einfluss auf unser Sein. Daneben ist bekannt aber vielen Menschen nicht permanent bewusst, dass unser Körper vor allem aus verdichteter Energie besteht – umgeben von weiteren Energiekörpern. Wir sind also vor allem ein FEINSTOFFLICHES WESEN!

Somit ist es nur naheliegend, in Genesungsprozesse und somit auch in die von Frank Winkler initiierte Stoffwechsel-Initiierungs- und Regenerations-Kur die Feinstofflichkeit und die Dreieinigkeit aus Körper, Geist und Seele zu integrieren. So wird folgerichtig bei UNSERE KUR mit feinstofflichen Impulsen, aufgeschwungen auf Streukügelchen (Globuli) Einfluss genommen und so belastende Informationen korrigiert. Wenn z. B. die Bereitschaft zur Selbstliebe oder auch die Bereitschaft von Altem los zu lassen schwer fällt, so haben die Streukügelchen zig tausendfach unter Beweis gestellt, dass sie hier ordnend und unterstützend Einfluss nehmen können.

Mikronährstoffe in flüssiger Darreichung (hohe Bioverfügbarkeit – das komplette Mikronährstoff-Spektrum umfassend – also alle Vitamine und Mineralstoffe) und die potenten Entgiftungs-Kapseln stellen im Konzept die grobstofflichen Komponenten. Teilnehmer, die die Kur korrekt durchführen ENTsäuern, ENTgiften, ENTschlacken und ENTfetten (= ENTsorgung). Parallel werden Defizite an essentiellen Lebensstoffen (Vitalstoffe/Mikronährstoffe) kompetent und unkompliziert ausgeglichen (VERsorgung).

Er erklärt seinen Ansatz in diesem wie auch in vielen weiteren Interviews und führt mit Hilfesuchenden im Idealfall persönlich Gespräche und motiviert sie, den „Lehrpfad“ UNSERE KUR zu gehen, um im Zuge der grobstofflichen und feinstofflichen Säuberung Regeneration, körperliche und geistige Fitness zu erfahren. So findet man zurück in die Kraft und unter Umständen auch den Weg in die Selbstermächtigung.

Götz Wittneben im Gespräch mit Frank Winkler – dem Initiator von UNSERE KUR.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte: http://www.unsere-kur.com

Quelle

Bemerkungen