Xiaomi lässt das Galaxy S10 alt aussehen: Neues China-Smartphone soll Hammer-Display bekommen

1



Was ebenfalls auffällt: Eine Notch, wie sie von vielen Herstellern für die Unterbringung der Selfie-Kamera genutzt wird, ist in dem Design nicht erkennbar. Das heißt im Umkehrschluss: Entweder hat sich Xiaomi eine clevere „In-Display“-Lösung für die Frontkamera einfallen lassen – oder diese fällt künftig komplett weg, was jedoch eher unwahrscheinlich erscheint. Auch eine in einer Slider-Mechanik integrierte Selfie-Kamera ist durchaus vorstellbar, ähnlich wie beim Ende 2018 erschienenen Xiaomi Mi Mix 3.

Ob, und wenn ja, wann, Xiaomi das „Quattro-Edge-Display“ wirklich in einem Smartphone unterbringen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Da das Patent gerade erst veröffentlicht wurde, könnte eine Implementierung des Features noch einige Zeit dauern.



Quelle

Bemerkungen