touristik aktuell | TUI: Schnellere Updates in Iris plus

3



Der Reisekonzern TUI Deutschland will sein Reservierungssystem ab sofort öfter aktualisieren als bisher. Ziel sei, dass Neuerungen im System „umgehend“ am Counter einsatzfähig seien, kündigt Vertriebsdirektor Michael Knapp an. Auch eventuelle Fehler in Iris plus würden fortan „viel schneller bereinigt“ als bisher.

Mit dem neuen Vorgehen entfallen die größeren Ankündigungen neuer Versionen von Iris plus. „Jede kleine Verbesserung und Neuheit wird direkt an den Vertrieb weitergegeben“, verspricht Knapp. Sie seien je nach Umfang zum Beispiel per „Guided Tour“ direkt in Iris plus oder über Medien wie das TUI-Newsnet sichtbar.

„In einem schnelllebigen Marktumfeld müssen wir und unsere Systemlandschaft flexibel agieren und die Umsetzungsgeschwindigkeit erhöhen“, begründet Knapp die neue Strategie. Unverändert bleibe, dass Vertriebspartner weiterhin aktiv in die Entwicklung des Reservierungssystems einbezogen und immer wieder um direktes Feedback gebeten würden.



Quelle

Bemerkungen