Restliches US-Botschafterpersonal hat Venezuela verlassen

1



Die USA hatten am Montag angekündigt, das restliche Personal abziehen zu wollen. Wenig später verwies Maduro die Mitarbeiter das Landes und gab ihnen 72 Stunden Zeit für die Ausreise.

Maduro hatte bereits im Januar die diplomatischen Beziehungen zu den USA abgebrochen. Ein Großteil der US-Diplomaten hatte daraufhin Venezuela verlassen, eine kleine Besetzung blieb aber in der Botschaft in Caracas.

(dpa)

Mehr zum Thema – Haiti und Venezuela als Beispiele für Doppelstandards der US-Außenpolitik





Quelle

Bemerkungen