Ärgerliche Dropbox-Änderung: Wer viele Geräte nutzt, muss sich umstellen

3



User, die bereits vor dem März mehr als drei Geräte mit einem Account nutzten, bleiben diese Verknüpfungen auch bestehen. Allerdings: Neue Geräte lassen sich dann nicht mehr hinzufügen – außer man entfernt die zuvor angemeldeten Geräte. Hat man das Gerätelimit erreicht, lassen sich die verbundenen Geräte natürlich auch im Nachhinein noch austauschen. Sobald weniger als drei Geräte verbunden sind, können auch wieder neue Geräte hinzugefügt werden.

Die Strateigie dahinter dürfte schlicht darin bestehen, Nutzer verstärkt zum Umstieg auf die Pro-Version zu bewegen. Für eine unbegrenzte Zahl an verbundenen Geräten ist ab sofort verpflichtend ein zahlungspflichtiges Upgrade des Kontos nötig.



Quelle

Bemerkungen