DIY Couchtisch selber bauen aus alten Holzbohlen

12


Du willst dir einen DIY Couchtisch aus alten Holzbohlen selber bauen? Dann bist du hier genau richtig. Vor einiger Zeit hatte ich nämlich genau die gleiche Idee und wollte mir meinen Couchtisch mit eigener kleiner Geschichte einfach selbst bauen. Nun möchte ich dir den DIY Couchtisch hier im Do It Yourself Blog für Möbel präsentieren. Wie ich vorgegangen bin, woher ich die Holzbohlen bekommen habe und wie der Couchtisch sich jetzt in unserer Wohnung macht, erfährst du in diesem Artikel.

Hier noch ein kurzes Inhaltsverzeichnis über diesen DIY-Artikel:

Der Plan für den selbst gebauten Couchtisch

Welches Material steht dir zur Verfügung? Wie groß soll der Tisch werden? Ein DIY Couchtisch will gut geplant sein.

Bevor du anfängst an deinem neuen DIY Couchtisch zu sägen, zu schrauben und zu hobeln, solltest du erst einmal wissen, wie der Couchtisch aussehen und vor allem auch, wo er denn genau stehen soll. Wenn die Sofaecke in deiner Wohnung zum Beispiel etwas kleiner ausfällt, dann sollte der Couchtisch nicht überdimensional groß sein, damit das Gesamtbild nicht irritierend erscheint. Folgende Fragen sind mir durch den Kopf geschossen, bevor ich auch nur einen einzigen Handgriff erledigt habe:

Welchen Stil soll der DIY Couchtisch haben?

In welchem Stil möchtest du deinen Couchtisch selber bauen? Bei der Beantwortung dieser Frage ist es wichtig, das der Tisch auch optisch gut in die zukünftige Wohnung passt. Soll der Couchtisch zum Beispiel eher minimalistisch sein oder etwas Industrie-Charme versprühen? Ich habe mich mit den alten Holzbohlen und den massiven Metallfüßen schlussendlich für eine Mischung aus Beidem entschieden. Da auch der Rest der Wohnung im sogenannten Industrial-Stil eingerichtet ist, passt sich der Couchtisch nahtlos an die restliche Einrichtung an.

Außerdem wollte ich, dass die genutzten Ränder des Tisches nicht besäumt werden, sondern die natürliche Baumkante nach Möglichkeit erhalten bleibt.

Länge, Breite und Höhe des Couchtisches?

DIY Couchtisch selber bauen aus Holzbohlen

Ich bin kein guter Zeichner, aber zur Visualisierung des späteren Couchtisches reicht’s. 😉

Die Größe des DIY Couchtischs sollte natürlich bereits bei der Planung festgelegt werden. Je nach Größe des Raumes und vorhandenem Platz, unterscheidet sich in der Regel auch die ideale Größe für den Couchtisch. Ich wollte mir einen Couchtisch selber bauen, der etwa 100 cm lang, etwa 70 cm breit und knapp 40 cm hoch ist. So passt der Tisch perfekt in unsere Sofa-Ecke. Tipp: Damit der Tisch nachher nicht zu hoch wird, solltest du auch die Dicke der Tischplatte mit einplanen – die Holzbohlen meines Couchtisches sind zum Beispiel knapp 4 cm dick.

Material des selbst gebauten Couchtisches?

Wie bereits beschrieben, sollte der Couchtisch in einem minimalistischen, industriellen Stil erstrahlen. Nur zwei unterschiedliche Materialien wollte ich dafür verwenden – Holz und Metall. Dafür habe ich in unserer Gegend nach richtig alten, aber noch intakten Holzbohlen aus Eichenholz gesucht, um ihnen wieder Leben einzuhauchen. Auf dem Land bekommt man solche Eichenbohlen in der Regel sehr günstig, weil sie dort auf jedem zweiten Dachboden herumliegen. In der Stadt sind diese alten Bohlen für Tische gefragter und deshalb nicht ganz so günstig zu haben. Aber ich wohne ja auch in der Stadt und habe mich aus genau diesem Grund einfach in meinem Heimatdorf umgehört. Günstige, stabile und gut verarbeitete Metallkufen für den DIY Couchtisch zu finden, stellte sich als echte Herausforderung heraus. Allerdings bin ich auch da schlussendlich bei einer bekannten Zero Waste App namens eBay-Kleinanzeigen für 100€ fündig geworden. Wenn du Interesse an dem Kontakt hast, dann schreibe mir einfach eine kurze Mail an metallkufen[at]careelite.de.

Der Bau des DIY Couchtisches aus Bohlen

DIY Couchtisch selber bauen aus Holzbohlen

So sahen die Eichenbohlen nach dem Hobeln und Kürzen aus – schon schön, oder? 🙂

Nun war also ziemlich klar, wie der Tisch aussehen sollte. Im nächsten Schritt möchte ich dir jetzt ganz genau beschreiben, wie ich vorgegangen bin, um diesen DIY Couchtisch aus Holzbohlen schnellstmöglich, möglichst günstig und natürlich voll zufriedenstellend zu bauen.

Metallkufen für den Couchtisch besorgen

Metallkufen DIY Couchtisch aus Holzbohlen selber bauen

In die Metallkufen müssen Löcher vorgebohrt werden, um später Holz und Metall miteinander verbinden zu können.

Im Internet findet man quadratische, bzw. rechteckige Metallkufen zu Preisen um die 300 – 400€. Das war mir viel zu teuer. Schlussendlich habe ich einen richtig guten Anbieter gefunden, der mir die Kufen genau nach meinem Wunsch angefertigt hat. Da ich schon wusste, welche Maße mein Tisch haben sollte, konnte er die Metallkufen innerhalb einer Woche wunschgemäß anfertigen und zusenden. Für zwei Tischbeine habe ich nur 100€ brutto gezahlt – inklusive Versand. Wenn du auch so günstige Metallkufen für deinen DIY Couchtisch willst, schreibe mir einfach eine kurze Mail an metallkufen[at]careelite.de 🙂

Die Metallkufen habe ich kurz mit einem Exzenterschleifer abgeschliffen und mit einem transparenten Klarlack bestrichen, damit die Tischbeine ihren rauen Industrie-Charme behalten.

Holzbohlen für Couchtisch besorgen und bearbeiten

Nichts ist langweiliger, als einen Couchtisch aus vorgeschnittenem, neuem Holz zu bauen. Seinen eigenen Charme bekommt ein DIY Couchtisch erst mit ein paar rustikalen, alten Eichenbohlen. Wie bereits beschrieben, ist die Suche nach geeigneten Holzbohlen auf dem Land deutlich einfacher und günstiger, als in der Stadt. Nach ein paar Gesprächen in meinem Heimatdorf habe ich schnell jemanden gefunden, der seit 30 Jahren einen Stapel alter Eichenbohlen auf seinem Hof liegen hat. Für kleines Geld habe ich ihm die Bohlen abgekauft und zu mir nach Hause transportiert. Da ich nun sehr viel Holz hatte, habe ich neben dem Couchtisch auch noch einen Esstisch und einen Schreibtisch selber gebaut. Nach einem abschließenden Materialcheck konnte ich dann endlich loslegen und das Holz für meine Tische aufbereiten. Nach folgender Reihenfolge bin ich dabei vorgegangen:

1) Eichenholz säubern und untersuchen

Da das Holz im nächsten Schritt zum Begradigen zum Tischler musste, habe ich es vorab auf Nägel untersucht, mit einem Hochdruckreiniger von überflüssigem Dreck befreit und in einem warmen Raum getrocknet. In diesem Schritt zeigt sich schon, wie schön das Holz noch ist, auch wenn es schon 30 Jahre ungenutzt in der Ecke lag.

2) Holzbohlen hobeln, besäumen und zuschneiden

Nachdem ich mit meinen schönen Bohlen zum Tischler gefahren bin, wurden sie vor Ort gleichmäßig gehobelt, überflüssige Kanten (der Verbindungsstücke) besäumt und alle Bohlen auf die entsprechenden Längen und Breiten zugeschnitten. Neben einer leichten Biegung im arbeitenden Holz, gab es ab diesem Zeitpunkt keine weiteren Probleme mit den Hölzern für den DIY Couchtisch.

3) Holzbohlen schleifen

DIY Couchtisch selber bauen aus Holzbohlen

So sieht der DIY Couchtisch geschliffen und zusammengeschraubt aus. Fehlt eigentlich nur noch das Hartwachsöl.

Lege dir die Holzbohlen erst einmal so nebeneinander, wie du den Tisch später auch haben willst. Achte darauf, dass die Wuchsrichtung der Hölzer (die Jahresringe im Querschnitt des Holzes) immer in die gleiche Richtung zeigen. So hast du die größte Chance darauf, dass die Tischplatte auch im Laufe der Zeit gleichmäßig bleibt. Damit der selbst gebaute Couchtisch später keine scharfen Kanten und raue Oberflächen hat, habe ich ihn nun zunächst mit 80er und später dann mit 180er Schleifpapier abgeschliffen. Wichtig ist dabei, dass du nur die äußeren Seiten des Couchtisches und die Oberfläche schleifst. Damit die Unterseite schön gerade bleibt, solltest du hier maximal nur einmal ganz grob drüberschleifen. Die Seiten, die nachher miteinander verbunden werden, musst du ebenfalls nicht schleifen. So hast du nachher keine Unebenheiten in der schön glatten Oberfläche. Optional kannst du die Holzbohlen des Couchtisches jetzt noch miteinander verleimen. Ich habe allerdings aufgrund des höheren Aufwands und der längeren Wartezeit darauf verzichtet. Am Ende geht es auch so. 🙂

4) Holzbohlen mit Hartwachsöl bestreichen

DIY Couchtisch anstreichen mit Hartwachsöl

Du kannst die geschliffenen Holzbohlen zum Beispiel mit einem transplarenten Hartwachsöl streichen.

Damit die Holzbohlen für deinen Couchtisch sehr gut zu reinigen sind, sollte die Oberfläche möglichst glatt sein und eine Art Schutzfilm besitzen. Dafür kannst du es zum Beispiel mit Hartwachsöl bestreichen. Ich habe mich für transparentes Öl entschieden, damit die Hölzer möglichst natürlich aussehen. Durch das Hartwachsöl zieht beispielsweise das Wasser eines umgefallenen Glases nicht direkt ins Holz ein und richtet dann auch keinen Schaden an. Das Öl gibt den Eichenbohlen zudem einen leicht glänzenden Look.

5) Metallkufen bearbeiten

Das Holz des Couchtisches kann jetzt trocknen. Nun gilt es, die angefertigten Metallkufen für den Tisch zu bearbeiten. Insgesamt hält sich der zeitliche Aufwand der Bearbeitung bis zum Trocknen in Grenzen. Rost und anderen Belag auf dem Metall habe ich zunächst kurz abgeschliffen und dann die Oberfläche mit einem feuchten Lappen sauber gewischt. Nun war der Weg frei, um den Klarlack sicher auf das Metall zu sprühen. Das habe ich mit einer Sprühflasche gemacht – plastikfrei ist das soweit ich weiß leider nicht möglich. Ich wollte mir den etwas ranzigen „Used-Look“ des Metalls bewahren und habe mich deshalb für einen transparenten Lack entschieden. Natürlich ist es auch möglich, die Tischbeine mit einer Farbe zu besprühen. Das Trocknen geht auf jeden Fall ziemlich schnell. Entweder vorher oder jetzt im Anschluss an das Besprühen kannst du nun die Löcher für die Schrauben zur Verbindung von Holz und Metall an den geeigneten Stellen in die Tischbeine bohren.

DIY Couchtisch selber bauen aus Holzbohlen

So sieht der fertige Couchtisch von unten aus – Anleitung wie in den nächsten beiden Punkten beschrieben.

6) Verbiegungen durch Querleisten ausgleichen

Im Idealfall sind die Holzbohlen nicht verbogen und alle gleich dick. Doch da Holz bekanntlich arbeitet, sind die Bohlen in der Regel auch nicht ganz gerade. Das lässt sich auch durch das Hobeln nicht immer vollständig vermeiden. Besonders, um mögliche Unebenheiten auf der Oberfläche des Couchtisches zu umgehen, lohnt es sich, die Holzbohlen mit 1-2 Querleisten unter dem Tisch miteinander zu verbinden. So ziehen sich Unebenheiten auf der Fläche noch ein bisschen zurecht. Indem man etwas Pappe oder andere dünne Schichten zwischen Querlatten und Holzbohle legt, kann man die Höhen auch immer noch minimal variieren.

7) Holzbohlen mit den Metallkufen verschrauben

Die Bohlen des DIY Couchtisches sind fertig und die Löcher im Metall sind auch vorgebohrt. Wenn du deinen Couchtisch selber macht willst, solltest du im nächsten Schritt nun die Bohlen mit den Metallkufen verschrauben. Dazu legst du den (optional: schon zusammengeschraubten) Couchtisch einfach auf den Rücken. Dann kannst du die Metallkufen an den gewünschten Stellen platzieren und durch die im Metall vorgebohrten Löcher auch vorsichtig in das Holz bohren. So haben die Schrauben einen geraden Weg ins Holz. Je nachdem, wie sehr sich nun noch die Oberfläche verzieht, kannst du diese mit Hilfe unterschiedlich stark angezogener Schrauben auch noch ein bisschen austarieren. So erhältst du eine möglichst glatte Oberfläche.

DIY Couchtisch dekorieren und genießen

DIY Couchtisch selber bauen aus Holzbohlen

Der fertige Couchtisch aus Holzbohlen in unserer Wohnung. Minimalistisch mit einem Hauch Industrie-Charme.

Nach dem Transport in die eigene Wohnung und dem kurzen Aufbau ist es dann endlich geschafft. Der stabile DIY Couchtisch aus alten Eichenbohlen und Metall ist fertig und bereit zum Dauer-Einsatz. Ab jetzt heißt es wie gewünscht dekorieren und genießen. Auch wenn so ein Couchtisch hier und da noch etwas mehr Arbeit macht, als vielleicht vorherzusehen ist, ist er am Ende doch recht zügig fertig geworden. Wie findest du ihn? Ich freue mich auf jegliches Feedback und natürlich auch über jede Frage zum selbst gebauten Couchtisch aus Holzbohlen.

Beste Grüße,

Plastikfrei leben - Weniger Plastikmüll in der Umwelt

 

 

PS.: Schaue dich gern weiter im Do It Yourself Blog um – dort kannst du zum Beispiel lernen, wie du neben dem DIY Couchtisch auch deine Zahnpasta selber machen kannst.

Der Beitrag DIY Couchtisch selber bauen aus alten Holzbohlen erschien zuerst auf CareElite®.



Quelle

Bemerkungen