Friedensgespräche zu Jemen verschoben – Pars Today

2


New York(ParsToday)- Die Friedensgespräche zu Jemen sind laut UNO verschoben worden.

Laut “ Farhan Haq“, ein UNO-Sprecher, wurden die für Ende des laufenden Monats geplanten Gespräche wegen Konsultationen mit den politischen Gruppen verschoben. 

Ihm zufolge spricht der UNO-Sonderbeauftragte für Jemen, Martin Griffiths, derzeit mit verfeindeten Konfliktparteien im Jemen, um sie  bis Ende des Jahres an den Verhandlungstisch zu bringen.

Griffiths wird am 16. November dem UN-Sicherheitsrat über seine bisherigen Bemühungen um eine Friedensregelung im Jemen berichten und seine Idee vermitteln, wie die im September gescheiterten Friedensverhandlungen aus seiner Sicht  wiederbelebt werden könnten.

 

 

 



Quelle

Bemerkungen