Mörder von Köthen sollen nur wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt werden

6



Im Fall des Todes von Markus B. (22) in Köthen teilte die Staatsanwaltschaft Dessau gegenüber der Bild-Zeitung mit: „Wir haben vor, die Anklagen gegen zwei afghanische Flüchtlinge noch im Oktober einzureichen. Der Verdacht habe sich erhärtet – Körperverletzung mit Todesfolge.“ Merkwürdig dazu ist, dass man auf die Auslesung des Herzschrittmachers von Markus B. nicht weiter eingehen möchte und auf das Ermittlungsgeheimnis hinweist. Was soll verheimlicht werden?

Den beiden afghanischen Goldstücken drohen minimal drei Jahre Knastaufenthalt mit Halal-Essen und weiteren Extrawürsten, bei vermutlich guter Führung werden sie vorzeitig entlassen, vielleicht bescheinigt auch noch ein Gutachter eine positive Entwicklung für eine Integration statt Abschiebung.

Continue reading Mörder von Köthen sollen nur wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt werden at Politikstube.



Quelle

Bemerkungen