Lawrow: Jede Veränderung am Golan stellt eine Verletzung der UN-Resolution dar

1


Moskau (ParsToday) – Laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow lehnt Moskau jede Veränderung auf den Golanhöhen seitens Israel ab.

„Eine Änderung an der geographischen Lage der Region außerhalb des UN-Sicherheitsrats stellt einen Verstoß gegen die Resolutionen dieses Gremiums dar“, hob Sergej Lawrow am Mittwoch hervor.

Am Montag davor hatte der Ministerpräsident des zionistischen Regimes bekundet, Israel werde sich niemals aus seitens Israel okkupierten syrischen Golanhöhen zurückziehen. 

Netanjahu, der während seiner Aussagen auf den Golanhöhen weilte, forderte ferner, die Internationale Gemeinschaft solle die Souveränität Israels in diesem Fall anerkennen.

Im Jahr 1967 hatte das zionistische Regime etwa 1,2 Quadratkilometer des syrischen Territoriums auf den Golanhöhen besetzt, die später von Israel einverleibt wurden.

Die Internationale Gemeinschaft hat diese Annexion nie anerkannt. Vom UN-Sicherheitsrat wird das Gebiet als okkupiert betrachtet.



Quelle

Bemerkungen