„The Big Bang Theory“: Kaley Cuocos emotionaler Abschied

5



Nach elf Jahren „The Big Bang Theory“ wird es für die Darsteller Zeit Abschied zu nehmen. Laut Kaley Couco war dieser sehr emotional. Als das Ende der Serie verkündet wurde, haben alle auf Sheldons unverwechselbares Schlagwort „Bazinga“ gewartet, in der Hoffnung, dass diese Nachricht nur ein Scherz war. Als der Witz jedoch ausblieb, liefen bei allen Darstellern die Tränen. Besonders der „Penny“-Schauspielerin ging es sehr nahe. „Es hat mir das Herz gebrochen. Ich bin so traurig, dass es endet“. Wenn es nach ihr gehen würde, könnte es noch ewig so weitergehen: „Nur zur Info, Ich hätte noch 20 Jahre so weitergemacht“. Zwar wusste die 32-Jährige, dass es irgendwann zu Ende sein wird, jedoch hätte sie nach eigener Aussage die Show immer nur schweren Herzens verlassen. Auf Instagram teilt sie, dass die Zeit am Set der Serie war ein Traum für sie und ihr ihr Leben verändert hat. Außerdem verspricht die Schauspielerin eine besondere letzte Staffel: „We are going out with a bang“.



Quelle

Bemerkungen