Warum gerade alle verrückt nach Teeblumen sind

14


Wenn du noch nie zugesehen hast, wie sich eine Teeblume im heißen Wasser entfaltet, musst du dir unbedingt das folgende Video ansehen! Tee-was!? Teeblumen sind kleine getrocknete Bündel aus Grün- oder Schwarztee und dekorativen Blüten, die sich beim Aufgießen in wunderschöne Kunstwerke verwandeln. Obwohl sie keine Neuheit sind, ist der Run auf die auch als Teerosen bekannten Bällchen gerade besonders hoch.

Tee, der nicht nur schmeckt, sondern auch optisch etwas hermacht, scheint gerade voll im Trend zu liegen. Nachdem bereits dieser blaue Tee tausende Instagram-User begeistert hat, sind nun alle von diesen Teeblumen verzaubert. Kein Wunder, denn es ist unheimlich beruhigend, den zunächst unscheinbar wirkenden Bündeln dabei zuzusehen, wie sie im heißen Wasser erblühen:

Verrückt nach „Flora Tea“

Teeblumen sind allerdings keine Produktneuheit. Wikipedia zufolge gab es bestimmte Formen bereits seit mindestens einhundert Jahren in China, wo das Heißgetränk allerdings nur zu dekorativen Zwecken aufgebrüht wurde. Hierzulande gibt es Teeblumen, die oft als Geschenke-Sets zusammen mit Glaskannen oder -tassen verkauft werden, schon seit einigen Jahren. Der derzeitige Hype liegt wohl vor allem an einem kürzlich veröffentlichten Video des Magazins Business Insider, wegen dem der britische Hersteller „Flora Tea“ laut eigener Webseite schon mit Lieferengpässen zu kämpfen hat:

Hier bekommst du Teerosen aus Deutschland

Die aufwendig per Hand zu Bündeln gebundenen Teeblumen haben leider auch ihren Preis. Da die Herstellung zeitaufwendig ist, ist der Genuss einer Tasse dieses Tees wesentlich teurer als mit herkömmlichen Beuteln. Allerdings geht es bei Teeblumen auch um das optische Erlebnis, das das Teetrinken zu einer kleinen Zeremonie werden lässt. Ich habe aber gute Nachrichten für dich: Du musst dir Teeblumen nicht teuer aus Großbritannien bestellen. Auch hierzulande gibt es Anbieter, deren Teeblumen so ziemlich genauso aussehen wie die von „Flora Tea“. Bei Amazon bekommst du beispielsweise „Erblüh-Tee“ für 23,90 Euro* (12 Teerosen in einer hölzernen Geschenkbox in sechs verschiedenen Blütenvarianten) oder die kleinen „Teelinis“ für die Tasse im 8er-Pack für 13,95 Euro*.

Ganz wichtig für den Genuss von Teerosen ist natürlich das passende Geschirr. Es wäre viel zu schade um die kostbaren Blüten, sie in einer Keramiktasse aufzugießen! Von dünnwandigen Weingläsern wie im obigen Instagram-Clip würde ich eher abraten, da sie nicht allzu hitzebeständig sind. Wenn du nach einer hübschen kleinen Glaskanne suchst, kann ich dir die Teekanne der japanischen Marke Hario empfehlen, die ich mir kürzlich selbst zugelegt habe: Bei Amazon bekommst du sie derzeit zu einem reduzierten Preis von 14,90 Euro* und das Beste: Sie erinnert mit ihrem geräumigen Teesieb (das du für die Teerosen allerdings nicht benötigst) ein bisschen an den hochpreisigen Designklassiker „Mono Filio“*. Was gäbe es für eine bessere Zeit als jetzt, in hübsches Teegeschirr zu investieren?

Grüntee eignet sich übrigens gut zum Abnehmen: So musst du ihn trinken, um Fett zu verbrennen!

Artikel lesen

Die Teeblumen sind übrigens auch als dekoratives Getränk für Hochzeiten gefragt. Mit ihrem Look passen sie schließlich perfekt zu angesagten Boho-Hochzeiten mit Pflanzendeko. Für den alltäglichen Teegenuss sind die Blüten sicherlich zu kostspielig, als Geschenk oder für besondere Anlässe solltest du das Trendgetränk mal probieren. Oder hast du das etwa schon? Dann verrate mir, wie dir der Blumen-Tee geschmeckt hat in den Kommentaren!





Quelle

Bemerkungen