UNO-Generalsekretär fordert Untersuchungen zum jüngsten saudischen Luftangriff auf Gebiete in Saada

1


New York(ParsToday)- Der Uno-Generalsekretär, António Manuel Guterres, hat Untersuchungen zu den jüngsten saudiscggeführten Luftangriffen auf Gebiete in der nordjemenitischen, Saada, gefordert.

In einer heute verbreiteten Erklärung verurteilte Guterres  den saudisch-geführten Luftangriff auf einen Bus mit Kindern und forderte rasche und  unabhängige Untersuchungen.

Bei einem Angriff der von Saudi-Arabien angeführten Kriegskoalition  im Norden des Jemen wurden am Donnerstag  mindestens 29 Kinder getötet und 30 weitere verletzt, wie das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) im Kurzbotschaftsdienst Twitter mitteilte. Die Zahl der Verletzten insgesamt lag 77.

Dieser Angriff wurde auch weltweit verurteilt. Irans Außenamtssprecher, Bahram Ghassemi, nannte den Angriff Barbarei und kritisierte, dass die Staatengemeinschaft wenig gegen die saudische Aggression unternimmt.

Erst am Donnerstag vergangener Woche waren ein Krankenhaus und ein Fischmarkt in der Hafenstadt Hudaida Ziele von Luftangriffen. Laut Rotem Kreuz wurden dabei mindestens 55 Zivilisten getötet und 170 weitere verletzt. 

Die saudisch-geführte arabische Kriegsallianz greift seit März 2015 verschiedene Gebiete im Jemen an. Dabei sind bislang mindestens 14000 Menschen getötet und die Infrastruktur des Landes ist fast völlig zerstört worden.

 

 

 

 



Quelle

Bemerkungen