So wirkt Silbershampoo sofort gegen Gelbstich!

4


Du hast blondierte Haare und öfter mal mit einem Gelbstich zu kämpfen? Dann solltest du dir unbedingt Silbershampoo zulegen! Ich habe bereits verschiedene Shampoos getestet und kann dir genau sagen, welche wirklich etwas bringen und wie du sie auf besondere Art anwenden kannst, damit das Gelb in deinen Haaren sofort weniger wird oder sogar verschwindet.

In einem Silbershampoo sind immer violette oder auch blaue Pigmente enthalten. Da Violett die Komplementärfarbe von Gelb ist, kann es gelbstichiges Blond, Weiß oder Grau neutralisieren und stattdessen einen kühleren Unterton zaubern. Durch eine regelmäßige Anwendung des Silbershampoos beim Haarewaschen lagern sich immer mehr der violetten Pigmente in deinem Haar ein, die dem Gelb optisch entgegenwirken.

Hier siehst du den schönen Vorher-Nachher-Effekt, den ein Silbershampoo erzeugen kann:

Ein gutes Silbershampoo erkennst du bereits beim Öffnen der Flasche. Schau dir die darin enthaltene Flüssigkeit direkt an der Öffnung an oder gib einen Tropfen davon auf deine Hand. Je tiefer und dunkler die Farbe ist, desto mehr lila Pigmente sind in dem Shampoo enthalten und umso wirkungsvoller kann es gegen den Gelbstich in deinen Haaren sein. Wenn es eher durchsichtig ist und nur ganz leicht ins Violette geht, sind hingegen nur wenig Pigmente enthalten. In diesem Fall hat das Silbershampoo vermutlich nur eine pflegende, aber keine farbverändernde Eigenschaft.

Ich habe bisher über die Jahre fünf verschiedene und recht bekannte Silbershampoos für meine blonden Haare benutzt. Hier erfährst du, welche Shampoos bei mir etwas gegen den Gelbstich gebracht haben und welche eher nicht.

Übrigens: Zu fast jedem der Shampoos gibt es auch eine passende Haarkur oder Spülung. Diese sind manchmal konzentrierter an violetten Pigmenten als die Shampoos. Schau dich also auch in dem Bereich gerne noch mal genauer um!

Variante 1: Klassisch

Wende Silbershampoo wie ein ganz normales Shampoo für die Haarwäsche an. Damit es auch einen Effekt hat, kannst du es etwa 5 Minuten einwirken lassen. Wende das Shampoo nur jedes zweite Mal an, da es die Haare sonst zu sehr austrocknen kann. Mit der Zeit sollte der Gelbstich immer mehr nachlassen.

Variante 2: Der Trick

Um einen richtig starken und sofortigen Effekt in deinen gelbstichigen Haaren zu sehen, solltest du das Silbershampoo unverdünnt anwenden. Das mache ich regelmäßig und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

  1. Feuchte deine Haare in der Wanne oder Dusche einmal kurz an und warte einen Moment, bis sie nicht mehr so doll tropfen.
  2. Verteile das Silbershampoo nun großzügig in deinen Händen und anschließend in deinen feuchten Haaren, bis alle Haare oder zumindest die gelben Partien, wie z. B. der frisch gefärbte Ansatz, damit bedeckt sind. Gehe sicher, dass es gleichmäßig verteilt ist.
  3. Warte 5 Minuten und schäume deine Haare unter der Zugabe von etwas Wasser mit dem Shampoo auf, als würdest du deine Haare ganz normal waschen.
  4. Spüle deine Haare anschließend mit fließendem Wasser aus.

Bei dieser Variante brauchst du zwar einiges mehr an Shampoo, allerdings wirkst du dem Gelbstich so viel stärker entgegen. So kannst du bei jeder zweiten oder dritten Haarwäsche vorgehen, bis du mit dem erreichten Ton zufrieden bist. Danach kannst du deine Haare ganz normal regelmäßig mit dem Silbershampoo waschen und die Methode bei Bedarf wiederholen.

Silbershampoo bringt nix? Dann probiere diese 5 weiteren Tipps gegen Gelbstich!

Artikel lesen

Wenn du regelmäßig Silbershampoo für deine Haare verwendest, solltest du gleichzeitig nicht an aufbauender Pflege sparen, um einer zu großen Strapazierung deiner Haare entgegenzuwirken.
Welches Silbershampoo hat bei dir am besten gegen Gelbstich geholfen? Gerne kannst du deine Meinung als Kommentar hinterlassen.





Quelle

Bemerkungen