Udo Lindenberg: Heißes Pool-Vergnügen! Sänger zeigt seine nackte Sirenen

9


Udo Lindenberg gibt es nie ohne seinen Hut und seine Brille! Nicht einmal in einem Whirlpool mit nackten Damen!
Bild: Daniel Reinhardt / dpa

Was hilft am besten gegen die Hitze? Natürlich ein Sprung ins kühle Nass! Findet auch Panik-Rocker Udo Lindenberg. Freilich wäre es für einen Mann wie ihn langweilig, alleine im Pool zu treiben. Also holt er sich sexy Verstärkung. Die lässt beim Betrachter des von ihm auf Facebook geposteten Fotos ordentlich Hitzewallungen aufkommen.

Udo Lindenberg und seine nackten Sirenen

Denn auf dem Bild posiert der Sänger in einem Whirlpool mit mal eben fünf splitternackten Grazien! Udo Lindenberg selbst gibt sich natürlich stilecht nur mit Hut und Sonnenbrille die Ehre. Wäre ja noch schöner, wenn man ihn wie seine sexy Sirenen oben ohne sehen würde.

Abgerundet wird das Lindenberg-Outfit von einer karierten Badehose UND grünen Beinschonern! Vor allem letztere sorgen für einige Verwunderung in den Kommentaren zum Bild. Die meisten Betrachter deuten sie gar als Socken. Dafür reichen sie dann aber doch sehr weit nach oben. Einen echten Reim kann sich aber keiner auf diese modischen Accessoires machen.

Sie können den Schnappschuss von Panik-Rocker Udo Lindenberg nicht sehen? Klicken Sie hier!

Die Fotografin des lässigen Schnappschusses ist Udos Freundin Tine Acke

Aber jeder nach seiner Fasson. Der eine geht mit Hut und Sonnenbrille baden, der andere mit Beinschonern. Und Kult-Sänger Udo Lindenberg macht eben alles auf einmal. Er ist nun einmal (O-Ton eines Fans aus den Kommentaren neben dem Bild) eine coole Socke. Geknippst hat das Bild im Übrigen Udos 30 Jahre jüngere Lebensgefährtin Tine Acke. Die ist als Fotografin und Designerin tätig und bereits seit den 1990er Jahren mit Udo liiert.

Lesen Sie auch: Udo Lindenberg Tour 2019: Der Panik-Rocker gibt neue Konzert-Termine bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de





Quelle

Bemerkungen