Scandi Waves: Der romantischste Hairstyle-Trend 2018

6


Kaum eine Frisur schreit mehr nach Sommer, Sonne und Urlaub als Beach Waves. Wenn du die sanften und doch so wilden Wellen auch so liebst wie wir, haben wir eine gute Nachricht für dich: Beach Waves haben ein Sommer-2018-Makeover bekommen. Die neue, lockige Trendfrisur die Saison heißt Scandi Waves – und wir wissen, wie man sie stylt.

Eigentlich ist es nur ein (Achtung, Wortspiel!) haarfeiner Unterschied, der die trendigen Scandi Waves von normalen Beach Waves unterscheidet. Während beide Frisuren uns mit ihren sanften, natürlichen Wellen bezaubern, die aussehen, als wären sie vom salzigen Strandwind geküsst worden, wirken Scandi Waves noch eine Nuance gestylter und weniger wuschelig. Der optische Unterschied rührt daher, dass die Spitzen der Scandi Waves nicht wie gewohnt gelockt, sondern gerade gezogen werden.

So stylst du Scandi Waves zu Hause

Das Schöne: Den Strand-Look kannst du dir zu Hause relativ einfach selbst in die Haare zaubern. Allerdings spielt deine Haarstruktur dabei eine wichtige Rolle, denn nicht alle Haartypen nehmen die Wellen gleich gut an. Was genau wir damit meinen, erfährst du hier im Video:

Wie gefällt dir der neue Strandwellen-Look? Wirst du ihn diesen Sommer nachstylen? Dann verrate uns in den Kommentaren, wie schnell es dir gelungen ist und wie dir das Ergebnis gefallen hat!

Bildquelle:

iStock/Valeriy_G






Quelle

Bemerkungen