Kanada zur Leitung neuer Nato-Mission im Irak bereit

2


Brüssel (ISNA) – Kanada hat vorgeschlagen, die Irak-Mission im ersten Jahr führen zu wollen.

Kanadas Premierminister Justin Trudeau, der zur Teilnahme am Nato-Gipfel nach Brüssel gereist ist, teilte am Mittwoch mit, sein Land sei bereit sei, 250 Soldaten und auch Hubschrauber in den Irak zu schicken. 

„Es ist wichtig, die Kapazitäten des Landes im Kampf gegen den IS zu stärken“, sagte Trudeau. 

„Wir müssen Demokratie schaffen und stärken und etwas tun, an das wir fest glauben“, erklärte er weiter.

Die Staats- und Regierungschefs am Nato-Gipfel sollen unter anderem Beschlüsse zu schneller einsetzbaren Militärverbänden, neuen Kommandozentralen und einer erweiterten Ausbildungsmission im Irak fassen.

Der Nato-Gipfel findet am 11. und 12. Juli in Brüssel statt.



Quelle

Bemerkungen