Galaxy Watch: Gerüchte um Samsungs neue Smartwatch

6



Samsungs neue Smartwatch soll anstelle von Gear S4 den simplen Namen Samsung Galaxy Watch erhalten.

Gerüchte um den Nachfolger zu Samsungs Gear S3 machen bereits seit einigen Wochen im Internet die Runde. Während eine offizielle Ankündigung noch aussteht, wurde heute der offizielle Name der Smartwatch bekannt. Laut einer

Registrierung
beim Korean Intellectual Property Office soll das Gadget anstelle von Gear S4 den simplen Namen Samsung Galaxy Watch tragen. Den Gerüchten zufolge soll Samsung bei seiner neuen Smartwatch wieder auf Googles Wearable-Betriebssystem auf Android-Basis setzen. Wear OS, ehemals als Android Wear bekannt, wurde speziell für Smartwatches und Wearables entwickelt. Das mobile Betriebssystem ist sowohl mit Android- als auch mit iOS-Smartphones kompatibel.

Wie

Sammobile berichtet
wird neben dem Namen auch der Sprachassistent in Samsungs neuer Smartwatch ausgetauscht. Während in der Gear S3 und der Gear Sport noch Samsungs S-Voice-Technik zum Einsatz kam, soll mit der neuen Galaxy Watch Bixby sein Debüt aufs Samsungs Smartwatches feiern. Bixby ist seit dem Galaxy S8 auch bereits auf Samsung-Smartphones vertreten. Die Technik arbeitet schneller als S Voice und versteht längere Sätze sowie mehr Formulierungen. Im Gegensatz zum Galaxy S8 und den Nachfolgemodellen bekommt Bixby in der Galaxy Watch keinen eigenen Hardware-Button. Der Sprachassistent wird stattdessen über den Home-Button aufgerufen. Die Galaxy Watch wird den Mutmaßungen zufolge im August im Rahmen der IFA 2018 in Berlin enthüllt.

Google erweitert WearOS für Smartwatches



Quelle

Bemerkungen