AfD zieht an SPD vorbei: »Zeit« und »Spiegel« schweigen

6



Es ist ein denkwürdiger Moment: Seit langer Zeit liefern sich SPD und AfD ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den Umfragen. Jetzt schein die AfD die SPD deutlich überholt zu haben, wie wir bereits berichteten. Die ganze Asyldebatte in der Union und der BAMF-Skandal haben den Zulauf zur AfD noch bestärkt. Auch in Bayern sieht es düster aus, denn auch die CSU verliert an Zustimmung. Ohne Seehofers Theater würde es für die Union vermutlich noch schlechter aussehen.
Die Tatsache, dass die AfD nun zweitstärkste Partei in Deutschland ist, ist eine Sensation. Doch viele linkslastige Mainstream-Medien schweigen lieber dazu. Die »Zeit« und »Spiegel« gehen nicht darauf ein. Sie schweigen. Es ist ein lautes Schweigen, das ein klares Signal aussendet: Man will die AfD auf keinen Fall in irgendeiner Weise in ein positives Licht rücken oder ihr irgendeinen Erfolg zugestehen.



Quelle

Bemerkungen